27. August 2013

Reiche Ernte



Ich hatte dieses Jahr nach einigen Jahren Pausen ja endlich mal wieder Tomaten, Chili und Co. auf der Terrasse.
Alles selbst aus Samen gezogen und liebevoll gepflegt.
Da ich kein Gewächshaus mehr habe hatte ich etwas Bedenken, ob es denn was mit der Ernte werden würde, da der Mai und der Juni doch sehr kalt und regnerisch waren.
Wie ihr aber den Fotos entnehmen könnt kann ich mich nicht beklagen.

Besonders gut schmeckte mir die Tomatensorte "Bianca".







LG Alex





Kommentare:

  1. Toll. Hier blieb im späten Frühjahr irgendwie alles lange auf einen Punkt stehen. Die Erdbeerpflänzchen wohl für immer. Die Tomaten aber dümpelten dann weiter... und heute Abend werden wir die erste selbst geerntete Tomate des Jahres durch 5 teilen.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  2. Kann ich nur bestätigen, die Bianca ist echt gut im Geschmack, habe auch von den verschenkten Pflänzchen die Rückmeldung erhalten.
    Weiterhin gute Ernt, Juralibelle

    AntwortenLöschen
  3. Nächstes Jahr muss ich das unbedingt auch mal probieren mit selbst aussäen. Ich hatte mir ein paar Pflänzchen im Frühlig gekauft und konnte sie dann ewig nicht auspflanzen wegen der Nässe. Die Ernte ist ziemlich mager.

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Die Bianca kenne ich noch nicht - bislang fand ich alle gelben Cocktailtomatensorten nicht so aromatisch wie die roten. Vielleicht versuche ich die mal im nächsten Jahr. Ich säe auch immer alles selbst aus, und genieße es sehr, wenn die ersten grünen Spitzen aus der Erde stecken und am Ende des Jahres sind sie größer als ich - welch ein Wunder!

    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen

Weitere Themen dieses Blogs

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...