3. Januar 2014

Vogelfutter herstellen



Endlich, nach über 4 Wochen, kamen gestern mal wieder die Vögel an den Futterplatz.

Es war anscheinend in den letzten Wochen zu warm und sie haben noch in der Natur genügend zu fressen gefunden.

Ich habe mich dann auch endlich mal daran gemacht, Fettfutter selbst herzustellen, es wurde höchste Zeit.

Verwendet habe ich dazu diese Stangen Pflanzenfett und Mischfutter (Sonnenblumenkerne, Erdnüsse, .....).
Dazu kam noch ein paar Haferflocken und Rosinen.

Einfach das Fett in der Pfanne zum Schmelzen bringen, die Körner dazu und gut vermischen.
Ich habe das Ganze dann noch etwas stehen und abkühlen lassen, die Masse lässt sich dann besser in die Formen füllen.
Über Nacht fest werden lassen, und schon kann gefüttert werden.



Dieses Jahr habe ich mich für Kokosnüsse und einen Birkenstamm als Füllmaterial entschieden, der Rest der Mischung kam noch in eine Tasse und ein Platikgefäß (dienten nur als Form).


Den Birkenstamm hat mein GG für mich innen ausgehöhlt, ich habe dann lediglich nur noch Löcher an den Seiten hineingebohrt.

Die Kokosnüsse wurden auch nur aufgebohrt und reichlich befüllt.


Ich bin sehr gespannt wie es den Vögeln schmeckt.




LG Alex







Kommentare:

  1. Liebe Alex,
    die Idee mit der Kokosnuss gefällt mir ausgesprochen gut.
    Und man kann echt einfaches Pflanzenfett dafür benutzen?
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee mit der gefüllten Kokosnuss und dem Birkenstamm ist toll! Bei mir herrscht an den Futterhäuschen allerdings tote Hose! Lediglich das Amselhaus am Boden ist gut besucht!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich schon auf die ersten Bilder :-) Außerdem hatte ich gerade auch gelesen, dass man für Spechte eine Fettmischung mit Mehlwürmern anreichern und direkt auf einen Baumstamm streichen soll....Unser hängt bisher am Meisenknödel, aber das ist nicht das ideale Futter für ihn. Klasse, wie viel Arbeit Du dir machst. LG Cordula

    AntwortenLöschen
  4. Uh, dass schaut ja gut aus :) Da werden sich die Flattermänner/ und Frauen aber freuen :)

    lg Paultschi

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee, den Baumstamm zu bestreichen finde ich großartig, ich glaube, das probier ich mal aus. Gestern habe ich versucht, Vögel zu zählen, aber außer unserer Spatzenbande und zwei Amseln hat sich niemand an der Futterstelle blicken lassen...
    Dir noch ein schönes neues Gartenjahr!
    Lieben Gruß von Heike

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Alex,
    das habe ich im Dezember auch gemacht. War ganz einfach, vor allem wenn man die Masse in eine Kokosnuss füllt. Ich hatte noch eine alte da, aber du hast scheinbar eine neue genommen. Hast du sie selbst aufgesägt oder so gekauft?
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Sigrun,

    die Kokosnüsse habe ich selbst aufgesägt und aufgebohrt, ging eigentlich ganz einfach.
    Nur um das Innere heraus zu bekommen, das ist ein wenig aufwendig.

    LG Alex

    AntwortenLöschen

Weitere Themen dieses Blogs

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...