2. März 2014

Neues von der Aussaatfront



Anfang Februar (genauer am 07.02.2014) hatte ich ja diverse Chilisorten gesät.
Bereits nach 5 bis 7 Tagen keimten die ersten Sämlinge.



Ca. 2 Wochen später sah das Ganze dann schon so aus:




Nach nun fast 4 Wochen kann man schon langsam die zweiten Blattpaare erkennen, 
und es sind wieder mal alle!! Samen aufgegangen.
Somit habe ich dieses Jahr ungefähr 80 Chilipflanzen, HILFE.




Auch die Sämlinge der Mariendistel und des Muskatellersalbei entwickeln sich prächtig.
Auch hier hat sich jeder einzelne Samen dazu entschieden das Licht der Welt zu erblicken:

Muskatellersalbei
Keimung nach 2 Tagen

nach 1 Woche

nach 3-4 Wochen

Mariendistel
Keimung nach 7 Tagen

nach 3-4 Wochen

Heute habe ich die letzten Sämlinge pikiert, nun wird es Zeit für die nächste Aussaat :-)




LG Alex






Kommentare:

  1. Dein Kindergarten lässt sich aber sehen liebe Alex.
    Ich wünsch dir einen guten Wochenstart. Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. Bin mal gespannt wie groß die Mariendisteln werden, wenn sie jetzt schon so gut gedeihen - und mit so viel Chilipflanzen kannst du ja einen Stand am Wochenmarkt machen - das wird bestimmt ein scharfes Jahr ;O)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Boah, da ist ja einiges geboten bei Dir! Ich hatte mit der Selbstaussaat bisher kein Glück! Es wurden immer ziemliche Mickerchen! Das verspricht ja ein "heißes" Jahr zu werden mit soooo vielen Chilis!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Da ist bestimmt jedes Plätzchen im ganzen Haus mit den Pflänzchen belegt. Meine Paprika, Peperoni und Chili sind auch schon gut herangewachsen. Jetzt kommen dann die Tomaten dran. Mariendisteln und Muskatellersalbei habe ich im letzten Jahr im Garten gesät, Da sind noch genügend da bzw. sie haben sich dann von selbst ausgesät.
    Weiterhin viel Freude an Deinen Pflänzchen wünscht Marie.

    AntwortenLöschen

Weitere Themen dieses Blogs

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...