28. Mai 2014

Gartenrundgang im Mai



Ich möchte euch, bevor der Mai schon wieder vorbei ist,
 noch schnell zu einem Rundgang einladen.


Vom Gartenteich ist langsam nicht mehr viel zu sehen, er wuchert regelrecht von allen Seiten zu, was ich persönlich nicht als störend empfinde, ich liebe es bekanntlich ja wild.






Ein Blick auf den Steingarten, von den Steinen ist wirklich nicht mehr viel zu erkennen, die Pflanzen haben sich den Platz erobert.




Auch in und vor der Kräuterschnecke breiten sich die Pflanzen und Stauden aus, es scheint ihnen sehr gut zu gefallen.
Unter anderem habe ich hier gepflanzt:
Bohnenkraut, Pimpinelle, Schnittlauch, Petersilie, Pfefferminze, Zitronenmelisse, Bärlauch, Salbei, Lavendel, wilder Majoran.



Die Totholzhecke wird von den Wildrosen erobert, die ich ringsherum gepflanzt habe.
Auch im Inneren gedeihen die einheimischen Gehölze sehr gut.




Auf den Waldhügelbeeten vor dem Kompostplatz sind sehr viel Sämlinge aufgegangen.
Ich hatte im herbst und im Frühjahr massig Samen ausgebracht.
Was sich hier derzeit besonders gut vermehrt sind die verschiedenen Akelei, ich liebe sie.




Das Steinbeet vor der Wildblumenwiese wurde um einige Elemente erweitert, unter anderem eine größere Steinpyramide und ein Sandhaufen mit Totholzelement.






Die Wildblumenwiese sieht dieses Jahr ganz anders aus.
Letztes Jahr um diese Zeit war es die Farbe gelb (Senf), welche dominiert hat, dieses Jahr ist es die Farbe lila (Silbertaler und Nachtviole).
Ab Mitte Juni wird es hoffe ich wieder etwas bunter.



Der Rindenmulchweg ring um die Wiese macht mir immer noch sehr viel Freude, hier haben sich einige Pflänzchen selbst ausgesät, wie z.B der Mohn, der darf da auch bleiben.









LG Alex






Kommentare:

  1. ahhh - so ein Gartenrundgang durch Deinen Garten tut richtig gut! Dein Teich ist einfach toll!
    Überall wächst, blüht und gedeiht es! Deinen Weg mag ich auch sehr gerne!
    Dank´ Dir für die schönen Bilder!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  2. Hui ist das verwunschen. Ich finde es Klasse wenn alles so wild und "durcheinander" wachsen darf. Dein Gartenrundgang war wirklich beeindruckend
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex, gerne bin ich mit dir durch deinen Garten geschlendert, so manche vielfältige Ecke gab es da zu bewundern. Wirklich Natur pur, die Tierchen wird freuen.
    Feiertagsgruss von Juralibelle

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alex, mit dir durch deinen Garten zu spazieren, macht richtig Freude und Lust und kaum glaubt man, dass man fertig ist mit dem Schauen, entdeckt man ein neues Detail. Wie schön!
    Hab eine wundervolle und sonnige Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Danke, dass du uns immer auf solch einen wunderschönen Gartenrundgang mit nimmst! Es ist entspannend und man genießt! Leider finde ich momentan nicht viel Zeit, in meinem Garten zu werkeln. Bei mir daheim genießt das das Unkraut! :(
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee einen Sandplatz mit Totholzelementen anzulegen finde ich genial, mal sehen, ob ich dass auch noch irgendwo unterbringen kann.
    Ein interessanter Gartenrundgang in eine noch sehr übersichtlichen Wildpflanzengarten...;-) Die Wildnis ist erst in den Startblöcken !
    Ich werde mir jetzt mal noch den Terrassenbau anschauen, in deiner Gartenanlage hast du ja einiges zu bieten.
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen

Weitere Themen dieses Blogs

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...