13. September 2013

Langsam aber sicher....



.....naht der Herbst.
Es ist kalt und grau und regnet schon wieder seit Tagen.
Die ersten Blätter vom Pfaffenhütchen färben sich rot, auch der Essigbaum verfärbt seine Blätter.

Die letzten Wochen hatte ich arbeitstechnisch so viel um die Ohren, leider hatte ich kaum Zeit mich um den Garten zu kümmern. Dementsprechend ungepflegt sieht er momentan aus.
Das Unkraut und der Rasen wachsen unaufhaltsam.....

Nächste Woche habe ich Urlaub, ich hoffe das Wetter lässt mich noch ein wenig Gartenarbeit erledigen, es ist so viel zu tun.
Gestern habe ich mir Blumenzwiebeln gekauft, alleine 750 Krokusse, die wollen eingebuddelt werden.
Dazu kamen noch ein paar Zwiebeln von versch. Tulpen, Scheinscilla, Allium Purple Sensation, Traubenhyazinthen und Camassia.

Beim letzten Gartenrundgang habe ich dann auch schon die ersten Blüten von Herbstastern und Herbstanemonen entdeckt.







LG Alex






Kommentare:

  1. Alleine 750 ( !!!!! )Krokusse ?? Boah......wie groß ist denn Dein Grundstück ?

    Ist ja der absolute Wahnsinn. Dann möchte ich aber bitte auch Bilder sehen wenn die im Frühling alle blühen.

    Liebe Grüße

    Anja und Anhang

    PS: Ich hab hier am Mittelrhein die ersten blühenden Herbstzeitlosen gefunden..ja es wird tatsächlich Herbst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      ja, sind ne Menge Zwiebeln, ich möchte den Frühling so bunt wie möglich gestalten und den Insekten was bieten.
      Das Grundstück ist mit Abzug des Hauses 750qm groß.
      Herbstzeiltlose finde ich auch sehr schön, die fehlen mir auch noch.
      Natürlich gibt´s im Frühling Bilder, versprochen.

      LG Alex

      Löschen
  2. Hallo Alex,

    Schön wieder aus deinem Garten zu hören. Und ich dacht schon, ich bin verrückt, als ich diese Woche Zwiebeln kaufen war. Es sind über 100 auf jeden Fall, aber dann doch nicht 700. ich hatte bisher ganz viele Wildkrokusse unter der Buchenhecke, Traubenhyazinthen und 3 Allium. Es sollen mehr von den Tulpen und Allium werden und dann gab es noch eine tolle Narzissensorte..... Es graut mir schon ein wenig vor dem Eingraben bei unserem Stein-Boden...

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. 750 Krokusse!? Das ist ja der Wahnsinn. Da freue ich mich doch glatt wieder auf den nächsten Frühling und bin gespannt, wie es dann in Deinem Garten aussieht.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    750 Krokusse?? Das ist ja mal eine Nummer*puhh*. Da drücke ich dir doch direkt die Daumen, dass das Wetter in deinem Urlaub auch mitspielt ;)

    lg Paultschi

    AntwortenLöschen
  5. Hui, so viele Krokusse! Also ich freu mich jetzt schon mächtig auf deinen Frühlingsgarten, den du uns hoffentlich nicht vorenthalten wirst :-)
    Herzliche Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. Uff, das wird ja eine schöne buddelei. Ich hoffe der Wettergott ist für deine Aktion ist ein bisschen gnädig gestimmt. Freue mich jetzt scho nauf die Frühlingsbilder. Werde morgen auch noch einige Knollen/Zwiebeln zum Verwildern posten.
    Sonntagsgrüsse von Juralibelle

    AntwortenLöschen
  7. Siebenhundertfünfzig . . . wow! Auf die Idee käme ich nie! *lach* Ich kaufe immer 1 Packung und dann warte ich all die Jahre ab, bis sie sich von selbst vermehren. solche alt eingewachsenen Gärten finde ich sehr schön, gewachsen über die Jahre hinweg ...
    Hier sehe ich "meine" Japan-Anemonen ... bei mir im neuen Garten wollen sie nicht so recht, nur eine einzige hat geblüht. Wirklich schade!

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen

Weitere Themen dieses Blogs

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...