2. Juli 2013

Kletterrosen



Gestern habe ich mir 2 Kletterosen gekauft.
Eigentlich wollte ich nur Rindenmulch besorgen, aber ich konnte nicht an ihnen vorbei gehen.

Jetzt habe ich wenigstens einen Ansporn, endlich die beiden geplanten Rosenbögen zu bauen, das hatte ich ja schon lange vor....

Leider habe ich nicht viel über die beiden Neuzugänge im Internet herausfinden können, kennt sie jemand oder hat sie vielleicht sogar im Garten??




Über diese wunderschönen Raupen habe ich mich auch sehr gefreut, die konnte ich noch nicht in meinem Garten beobachten.
Es sind die Raupen des Königskerzenmönches.
Kein Wunder, bisher hatte ich keine Königskerzen im Garten....

 

Jeden Tag kann ich neue Knospen und Blüten in der Wildblumenweise entdecken, das freut mich so sehr.
Das Bild zeigt die rote Gartenmelde und die Blüte des Bienenfreundes (Phacelia)




LG Eure Alex





Kommentare:

  1. Bei den Rosen kann ich Dir leider nicht weiterhelfen! Habe diese Namen auch noch nie gehört! Auf jeden Fall sehen sie sehr schön aus! Genauso wie die tolle Raupe!!!!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Also ich hatte mal eine kleinwüchsige Kletterrose Walz Courtyard im Garten, die kam angeblich von Pouslen, DK. Leider war die als Kletterrose überhaupt nicht zu gebrauchen und irgendwann gab sie ganz auf. Ebenso die 2x Kent/White Cover und die Beetrose Ledreborg. Außerdem hatte ich mal für meine Mutter 5 rote Beetrosen von Poulsen besorgt, davon leben noch 2 oder 3 - allerdings die Bodendeckerrose Pink Cover scheint sich bei ihr wohl zu fühlen.
    Doch ich befürchte in sehr kalten Wintern könnten Deine beiden Rosen arg leiden, falls das Courtyard eine geschützte Poulsen Bezeichnung ist. Winterschutz wäre dann auf jeden Fall ratsam ...

    Die Melde sieht ja toll aus! Die war auch in der Saatmischung unserer 'vergessen Gemüse' ;-(
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  3. Die stammen vermutlich von Poulsen aus DK, aber zu Haka steht etwa 1,50 das ist jetzt nicht unbedingt kletternd.....
    http://www.poulsenroser.dk/sortiment/rosenkollektioner/courtyard/haka.aspx
    Die Mamma Mia schon eher:
    http://www.poulsenroser.dk/sortiment/rosenkollektioner/courtyard/mamma-mia.aspx
    http://www.helpmefind.com/rose/l.php?l=2.61715

    Lieben Gruß Cordula

    AntwortenLöschen
  4. An meiner Königskerze lebt sie auch, die Raupe.
    LG Smilla

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Alex ,
    so geht es mir auch ... diese & jene Pflanze & schwupps , landet sie bei mir im Einkaufswagen .
    Habe beide Rosen schon mal gesehen , aber wie robust sie sind , ... kann ich dir leider nicht sagen .
    Eine schöne Raupe hast du da !!!
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Das sind vielleicht eher Kletterrosen, die nicht für Rosenbögen gedacht sind, sondern für Balkon und Terrasse. Ich habe folgendes gegoogelt:

    Kletterrose Courtyard® Mamma Mia TM vom Dänischen Rosenzüchter Poulsen Roser A/S, sie erstrahlt in leuchtendem Rosa mit nostalgisch gefüllten Blüten. Dieser Rosenstock bleibt recht klein, zwischen 200 - 250 cm groß, deshalb ideal zur Kübelbepflanzung

    Aber ich freue mich auch, dass es mir nicht alleine so geht. Ich kann aus keinem Laden (Baumarkt) ohne Blume herausgehen....Inzwischen schreibe ich aber eine Notiz von der Pflanze, gehe erst Mal nach Hause und schaue im Internet, ob die für unser Klima+ Boden geeignet ist...
    Die Fotos sind toll von dir - ist das eine Spiegelreflex oder normales Digitalfoto?

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sigrun,

    na mal sehen wie sie sich entwickeln, 2,50m finde ich schon gut für einen Rosenbogen :-)

    Nochmal heimgehen könnte ich nicht, die pflanze muss sofort mit, hihi.

    Ich verwende eine Spiegelreflex, die Canon 600D

    LG Alex

    AntwortenLöschen
  8. Ah, deshalb die tollen Fotos!
    O.K. Das mit dem Heimgehen mache ich auch nur bei den teueren Exemplaren, sonst muss auch mit, was gefällt.

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen

Weitere Themen dieses Blogs

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...