24. Juni 2013

Neue Schätze



Heute war ich zu Besuch in einem fremden Garten.
Ich liebe es ja, mich in anderen Gärten um zusehen, es gibt da so viel schöne Sachen zu entdecken.
Die nette ältere Dame musste Platz für Neues schaffen und hat mir ganz viele tolle große Pflanzen abgegeben.

Eingezogen sind:
- 2 versch. Sorten Herbstastern
- 2 versch. Sorten Phlox
- Großblütiger Ziest
- Blauer Lerchensporn
- Brennende Liebe

Außerdem hat sie mir noch einen Tipp gegeben, wie sie die Wühlmäuse erfolgreich aus ihrem Garten verbannt hat.
Momentan bin ich ja wieder mal schwer geplagt mit diesen Mistviechern.

Vernichtet haben sie in den letzten Tagen folgende, wirklich große kräftige Pflanzen:
- Akelei
- Tränendes Herz
- Türkischer Mohn (stand da fast 10 Jahre)
- Bergflockenblume
- blauer Phlox

Das Rezept:
Knoblauchzehen in Essig ansetzen und 1-2 Wochen stehen lassen.
Die Flüssigkeit dann in die Löcher schütten und das Loch gut abdecken.
Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren, kann ja nix schaden.
Außerdem habe ich mir jetzt noch 8 Drahtfallen bestellt, jetzt geht es auf in den Kampf......


Am Samstag kamen meine bestellten Wildrosen an, sie haben einen schönen Platz vor dem Kompost gefunden, so ist dieser auch gut versteckt, und die Vögel freuen sich hoffentlich mal über die leckeren Hagebutten, und ich mich natürlich auch.

- Rosa Glauca
- Rosa Canina
- Rosa pimpinellifolia
- Rosa Multiflora
- Rosa Carolina


Ich hoffe sie leben sich gut ein, leider plagt mich momentan der Dickmaulrüssler, sehr viele Rosenknospen sind beschädigt und fallen ab.
Weiß zufällig jemand, was man gegen ihn machen kann???
Nachtrag:
es ist ein Erdbeerblütenstecher


Auch bin ich etwas traurig über den Verlust einiger Jungvögel.
Die Kohlmeisen hatten es sich in einem der neu aufgehängten Nistkästen gemütlich gemacht und fleißig gebrütet und später dann auch fleißig gefüttert.
Leider hab ich das Nest letzte Woche unter dem Baum gefunden, eine Elster oder was auch immer hat es aus dem kasten gezogen.
Die Eltern kamen noch mit Futter im Maul und waren ganz verstört.
Das hat mir so Leid getan.
Ich werde die Kästen jetzt noch verbessern, damit kein Tier mehr hinein kommt.
Wie ich das genau mache weiß ich leider noch nicht, vielleicht hat jemand von euch einen Tipp für mich.....


Jetzt aber genug der Worte, hier noch ein paar Bilder:



Hauswurze


Cosmea

Wild- und Kletterrosen

Brandkraut, Färberkamille und Dahlie
Lampionblume

ährige Teufelskralle

falscher Jasmin


Sedum

Nelke



Großbl. Ziest



Spornblume

Leimkraut

Wiesenglockenblume

Geum

Leinkraut

Aufrechte Kaschmirminze

Ehrenpreis

Witwenblume

Allium


Kuhkraut

kaukasische Flockenblume


Schleierkraut


Senf


Sumpf-Blutauge

Nelke

Clematis "Multi Blue"

Tomaten


Wiesenplatterbse

Kürbis

orange-rotes Habichtskraut

Sumpfschwertlilie


LG Eure Alex





Kommentare:

  1. Ach ja,
    da sehe ich ein paar alte Bekannte aus vergangenen Jahren wieder ;-) Schön, dass sie sich bei Dir wohl fühlen!
    Was macht Deine Wiese? In Hannover haben sie auf den Kreisverkehrsinseln jetzt wilde Mischungen von Wildblumen. Das sieht zauberhaft aus ...
    Den Tipp gegen Wühlmäuse werde ich mir mal notieren, kann sein, dass wir eine in der Wiese haben :-(
    Und Jungvögel leben eben in ständiger Gefahr. Als ich vor einigen Tagen einen Holunder schnitt, fiel mir ein Jungvogel-Flügel entgegen. Wir haben zum Glück zwar nur wenige Nester. Aber da wurde wohl irgendwo ein Kind aus einem Nest geraubt und auf dem Flug von einer Elster/Raben aus dem Schnabel verloren ...
    Wahrscheinlich macht es Sinn Nistkästen gut versteckt aufzuhängen, damit die Eltern nicht so leicht beim Füttern beobachtet werden können - ?
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Silke,

      jetzt habe ich aus Versehen deinen anderen Kommentar gelöscht, das war keine Absicht.
      Es kann auch sein dass es der Erdbeerblütenstecher ist, hab gesehen die sehen sich ja ziemlich ähnlich, das werde ich mir mal noch genauer ansehen.
      Die kaputten Knospen sammle ich schon immer gleich ein, mal sehen was wird....

      LG Alex

      Löschen
    2. es ist tatsächlich der Erdbeerblütenstecher, diese blöden kleinen Dinger, grummel...

      Löschen
  2. Ach menno, das tut mir Leid wegen der Jungvögel. Was für ein Schock für die Eltern. Wie grausam die Natur doch sein kann.
    Bei mir haben zum zweiten Mal die Meisen gebrütet, dann aber den Kasten verlassen. Das Nest war in der Mitte kahl und ein Ei lag ganz unten im Kasten. Wahrscheinlich hat sie unser Rasenmäher gestört.

    Toll, dass Du so viele Pflanzen ergattern konntest. Ich hoffe dass Rezept gegen Wühlmäuse hilft. Wir haben (noch) keine bisher.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön sind deine Blumen-Fotos! Das Vogel-Problem haben wir auch - die Elstern sind richtige "Mistviecher". Bei uns nistet in einer hohen Fichte ein Turmfalkenpaar und seit ein paar Tagen haben sich hier gefühlte tausend Raben versammelt und greifen wie Jagdbomber im Formationsflug die Falken an. Ein Gekreische und Spektakel ist das den ganzen Tag und man kann den Falken nicht helfen - aber bis jetzt halten sie noch ganz gut dagegen!
    glG Doris

    AntwortenLöschen
  4. Das mit den Vögeln ist so schade. Unsere Katzen haben gerade eine Meise erwischt...Naja, dafür haben wir auch keine Mäuse...
    Du hast aber schöne Pflänzchen. Bei mir hat in diesem Jahr ein Sämling der schwarzen Teufelskralle geblüht....Ist die Kaschmirminze eine Katzenminze?
    Lieben Gruß Cordula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kann es leider nicht genau sagen, wenn ich meine Schildchen mal wieder finde kann ich es bestimmt sagen......

      LG Alex

      Löschen
  5. Wow, was für eine Vielfalt in deinem Garten!
    Gegen Dickmaulrüssler helfen Nematoden (z.B. von Neudorff) im Fachandel zu bestellen, aber wenn ich das jetzt trotz gelöschtem Post richtig verstehe, war es doch kein Dickmaulrüssler?
    Berichte unbedingt, ob du bei der Wühlmausvetreibung Erfolg hast.
    Das "Schleierkraut" ist ein Alyssum (Steinkraut) ;-), meine ich.
    Ich gucke auch zu gerne in andere Gärten, und wenn es dann noch etwas zu erbeuten gibt - noch besser.

    Liebe Grüße

    Vera

    AntwortenLöschen

Weitere Themen dieses Blogs

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...