9. Mai 2013

Wonnemonat Mai



Ich lieben den Monat Mai.

Endlich wird alles wieder grün und sieht so frisch aus.

Im Garten komme ich mit dem Staunen und Gucken gar nicht mehr hinterher.
Jeden Tag finde ich neue Knospen, und es öffnet sich eine neue Blüte.

Kirsche

Bachnelkenwurz

Aurikel

Blaukissen

Primel

Bergenien



Gänsekresse

Gundermann

verblühter Huflattich

Johannisbeere

Stachelbeere

Vinca minor blau

aus dem Steingarten

Porzellanblümchen

Walzenwolfsmilch

Salmonsiegel

Lichtnelke

Gänsekresse mit Besuch

Zwetschge

Magnolie

Elfenblumen



Allium Purple Sensation


aus dem Steingarten

Präriekerze


Knabenkraut

Wolfsmilch



Tulpen
















Gänsekresse gelb

Tränendes Herz


Waldsteinie





Kommentare:

  1. Hallo Alex,
    bei Deinen herrlichen Bildern werden alte Erinnerungen wach, als unser Garten noch frisch bepflanzt war, und fast jedes Pflänzchen noch genug Entfaltungsraum hatte - so wie das bei Dir zur Zeit wohl der Fall ist.
    Daher bin ich mehr als gespannt, wie sich das bei Dir im Laufe der Jahre entwickeln wird, und ob Du dann gegen bestimmten 'Wildwuchs' ankämpfen wirst oder auch lieber der Natur fast freie Hand gibst und nach und nach auf schwächere Pflanzen verzichtest ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es wird sich zeigen welche Pflanzen sich mit der zeit durchsetzen, so ist die Natur ;-))

      LG Alex

      Löschen
  2. Wunderschöne Bilder und so wunderbar, der Mai in der Natur - Du sagst es!
    Und nun weiß ich das wudnerhübsch blühende in meinem garten die Gänsekresse ist. *g*
    Danke
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die blühen doch einfach wunderschön, gut das ich dir damit helfen konnte.

      LG Alex

      Löschen
  3. Ich bekomme gerade den Mund nicht zu! Soooo viele Blümchen!
    Da werde ich doch glatt neidisch!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Fotos!
    Der Mai ist auch mein Favorit. Ab Pfingsten habe ich deswegen 2 Wochen frei und kann den Garten genießen.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Frühlingsblüten präsentierst du uns. Knabenkraut im Garten...whow...wie hast du das denn geschafft?
    Und das Makro der Stachelbeerenblüte zeigt erst, wie schön die kleinen Blütchen sind!
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Knabenkraut hat gerne feuchten Boden, und das habe ich hier zur Genüge ;.))

      LG Alex

      Löschen
  6. Jetzt im Frühling sind die Pflanzen förmlich explodiert - heuer kamen fast alle Frühlingsblüher auf einmal.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen

Weitere Themen dieses Blogs

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...