7. März 2013

Dahlien vorziehen

Zieht ihr eure Dahlien vor oder pflanzt ihr sie nach den Eisheiligen Mitte Mai direkt ins Beet/Kübel?

Ich habe mich bisher immer gewehrt, überhaupt Dahlien zu pflanzen.
Mir war der Aufwand bisher immer zu groß, erst auspflanzen....dann wieder ausbuddeln und einlagern.

Doch dieses Jahr kann ich nicht mehr länger widerstehen, sie sind einfach zu schön.

Ich habe mir von verschiedenen Sorten Knollen besorgt und auch einige Samen gesät, einige fangen bereits das Keimen an.

Da ich mich dazu entschlossen habe die Knollen vorzuziehen habe ich sie jetzt erst mal über Nacht in einen Eimer mit Wasser gelegt, damit sich die Knollen schön mit Wasser voll saugen können.

Morgen werde ich sie dann in normale Blumenerde in Töpfe setzen und abwarten.
Da ich keinerlei Erfahrungen damit habe wäre ich auch neugierig auf eure Erfahrungen und Meinungen.





Kommentare:

  1. Ich muss gestehen, dass ich kein großer Freund von Dahlien bin! Außerdem habe ich mich auf Pflanzen beschränkt, die von den Schnecken in Ruhe gelassen werden!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margit,

      gibt es denn so viele Pflanzen, die von Schnecken gemieden werden??
      Bei mir fressen die irgendwie alles.....wenn es noch nicht groß genug ist.

      LG Alex

      Löschen
  2. Hallo Alex,
    wenn Deine Schnecken 'irgendwie alles' fressen, dann werden sie sich sicherlich sehr über Deine Dahlien freuen ;-)

    Früher hatte meine Mutter mal Dahlien in der Rabatte zwischen 2 Hofeinfahrten. Da waren sie schön. Standen da aber auch ganz frei und sehr sonnig. Dann waren die Zeiten plötzlich vorbei - wegen dem Einbuddeln, Einlagern usw. Und als sie sich vor ca. 4 Jahren mal eine schöne vorgetriebene Dahlie im Topf kaufte, hielt die Freude nur solange an, wie sie im Wintergarten auf dem Tisch stand. Ein Tag im Topf im Beet - und sie war verunstaltet ...
    Also wenn lieber im Topf lassen und möglichst heiß & sonnig stellen - und am Abend oder bei Regen am Besten an einem Platz unterbringen, wo Schnecken nicht unbedingt hinkommen.
    Aber die Tierchen bei meiner Mutter nehmen für so manchen Pflanzen-Leckerbissen sogar den Weg in den Wintergarten auf sich ...
    Viel Glück!
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alex,

    bis auf letztes Jahr hatte ich meine Dahlien immer ein- und ausgebuddelt. Eine Schei...arbeit. Mit Schneckenkorn um die jungen Austriebe hatte ich auch eine Zeitlang Ruhe vor den Schnecken.
    Letztes Jahr habe ich meine Dahlien in Kübel gpflanzt, weil ich im Sommer vom Bayerischen Wald in den Schwarzwald gezogen bin. Sie standen dann auf einem Balkon und haben besser geblüht als bei mir im Garten.
    Jetzt ruhen sie im Keller (in den Kübeln) und ich bin mir nicht sicher, ob ich sie später in den Garten pflanzen soll oder sie in neue Blumenerde topfen soll.
    Aber erst einmal können sie in Ruhe dort wachsen.

    Allerdings würde ich sie nicht extra in einen Kübel pflanzen und sie dann später in den Garten setzen. Die Knollen vermehren sich auch und werden immer größer.

    Ich finde Dahlien wunderschön und man hat den ganzen Sommer etwas davon.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für eure Meinungen und Erfahrungen.
    Ich hatte mir schon überlegt, wenn ich sie jetzt schon in Töpfen vorziehe, dann kann ich sie eigentlich auch gleich darin lassen.
    Ich werde mir wahrscheinlich die Terrasse damit schön gestalten, da ist es sehr sonnig und warm.
    Ich werde jedenfalls davon berichten.

    LG Alex

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin eigentlich auch zu faul für Dahlien, aber jucken würds mich schon. Bin neugierig was aus deinen wird. Lieben Gruß,Karin

    AntwortenLöschen

Weitere Themen dieses Blogs

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...