6. März 2013

Nistkästen werden bezogen

Am Wochenende habe ich die selbstgebauten Nistkästen im Garten aufgehängt.

Als ich heute früh aus dem Fenster sah,  habe ich mich so sehr über die ersten Interessenten gefreut, das hat mir den Start in den Arbeitstag so richtig versüßt.

Familie Feldsperling schien sehr interessiert zu sein, und sah sich erst mal gründlich die neue Behausung an.







Die Blaumeise kam leider etwas zuspät, oder wollte sie erst mal gucken was die anderen da machen??
Sie hat jedenfalls die ganze Zeit da gesessen und beobachtet....so wird das nix mit der Nistplatzsuche...





Die Feldsperlinge haben dann irgendwann beschlossen hier ihr Nest zu bauen und sammelten schon mal fleißig Nistmaterial.





Nun bleibt zu hoffen, dass die restlichen Nistkästen auch alle noch bezogen werden, aber da bin ich voller Zuversicht.


P.S. an den Nistkästen kann man gut erkennen, wie frostig es morgens bei uns noch ist, es liegt weiterhin immer noch Schnee......





Kommentare:

  1. Das ist doch toll, wenn Deine Nistkästen gleich so begehrt sind! Ein tolles Erfolgserlebnis!!!
    Bei uns ist es nachts auch noch sehr kalt ... für nächste Woche sind sogar zweistellige Minusgrade angekündigt!!! Brrrrrrr!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie schön! Und so schöne Bilder sind entstanden. Ich bin sicher, dass die anderen Kästen auch angenommen werden.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alex
    Da sind Dir tolle Fotos gelungen! Du, das mit dem Eichhörnchen-Nistkasten wollte am Anfang auch bei uns nicht klappen. Dann habe ich den Kasten, wirklich gleich Mitten auf ihre Route versetzt und die erste Nuss auf das Brettchen zum Draufsitzen gelegt und die zweite in der Klappe eingeklemmt, so dass sie kapieren: "Ah, da ist was bewegliches dran." Und Du wirst es nicht glauben, das musste ich nur 2x machen und danach war der Fall für die cleveren Viechlis klar. Viel Erfolg!
    Ja, dass es unter den Vögeln Albinos gibt, wusste ich auch nicht. Es gibt anscheinend sogar ganz weisse Amseln, habe ich beim Googeln herausgefunden. Die Natur mag's halt auch nicht immer gleich :o).
    hab einen gemütlichen Abend.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alex,

      ich habe das Eichhörnchen Futterhaus extra am Insektenhotel hinten angebracht, da turnen sie immer rum, auch habe ich Nüsse ausgelegt und auch was eingeklemmt.
      Bisher verschwanden zwar die Nüsse außen, aber innen haben sie nichts angerührt.
      Naja, vielleicht dauert es bei meinen eben etwas länger ;-))

      LG Alex

      Löschen

Weitere Themen dieses Blogs

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...