6. März 2013

Eichhörnchen Futterhaus

Vor ein paar Wochen habe ich mir ein Futterhaus für die Eichhörnchen gebaut.


Vor ca. 2 Wochen habe ich es dann endlich mal im Garten angebracht, und zwar direkt an der Rückseite des Insektenhotels, da dort die Eichhörnchen öfter mal vorbeischauen.

Der Deckel kann ja angehoben werden, damit man an die Nüsse im Inneren kommt, leider haben das die Eichhörnchen bis jetzt nicht verstanden.

Ich habe extra Nüsse vorne auf das Brett gelegt, um sie anzulocken.
Auch zwischen den Deckel habe ich etwas geklemmt, damit sie erkennen das dieser geöffnet werden kann.
Oder aber ich lege zuviel da hin, so dass sie erst gar nicht auf die Idee kommen......


Ich bin gespannt wie lange es dauert und sie kapieren wie das funktioniert....





Kommentare:

  1. Wir haben auch so ein Haus, es hat ca. 4 Monate gedauert, bis erstmals jemand dort war. Nun sind täglich Nüsse weg, aber ob es wirklich Eichhörnchen sind, die die Nüsse holen, wissen wir nicht sicher. LG, Amélie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Amelie,

      na irgendwem werden die Nüsse schon schmecken :-))

      LG Alex

      Löschen
  2. Das finde ich spannend. Ich denke, sie werden es bestimmt kapieren, wenn keine Nüsse mehr so leicht greifbar sind.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir auch schon überlegt, so ein Eichhörnchenfutterhaus aufzuhängen! Aber bei mir kapieren nicht mal die Meisen, dass es im Futterhaus was zu "futtern" gibt! Ob es dann die Eichhörnchen tun???
    Es bleibt auf jeden Fall spannend!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Margit,

    das ist ja Schade dass die Meisen nicht ans Futterhaus gehen, was hast du denn für eins, und was ist da alles drin??

    LG Alex

    AntwortenLöschen

Weitere Themen dieses Blogs

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...