13. März 2013

Vögel am Futterhaus

Da der Winter ja wieder Einzug gehalten hat ist es nicht verwunderlich, dass wieder jede Menge Vögel am Futterhaus (Futtersäule) zu beobachten sind.
Das war heute eine richtige Invasion.
So viele Vögel auf einmal, und so viele verschiedene, Wahnsinn....
Man hat gemerkt dass sie nichts auf der Wiese oder im Wald finden können.
Bin ich froh dass ich noch genügend Vorrat Vogelfutter im Keller hatte.


Die Kohlmeisen





Die Blaumeisen und Tannenmeisen





Die Feldsperlinge




Und die Zeisige sind ganz neu, die waren noch nicht da





Außerdem waren noch da einige Amseln, Haubenmeisen, eine große schwarze Krähe und die nicht so geliebten Elstern.






Kommentare:

  1. Gut, dass Du noch genügend Futter hast! Die armen Tierchen finden natürlich nichts unter dem ganzen Schnee! Bei uns hat es zum Glück nicht mehr geschneit!!! Ich hoffe, dass das so bleibt!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fotos!
    Ich habe auch noch etwas Futter in die Häuschen getragen. Dort turnen jetzt auch verschiedene Sorten Vögel herum. Vor allen Dingen Finken. Aber sie wollen nicht aufs Foto.
    Hier hat es nur eine Puderzuckerschicht Schnee gegeben. Es schneit zwar leicht, ich hoffe aber, dass der große Schnee ausbleibt und an uns vorüber zieht.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  3. Hallo alex,
    da hast Du ja eine immense Artenvielfalt bei Dir im Garten!
    So schöne Fotomotive haben wir bei uns selten. Da ist dann schon der Kernbeißer der Exot unter den Tieren. Aber alle anderen haben schließlich auch Hunger - auch die Tauben, Elstern und Raben ;-) Da wir nicht am Siedlungsrand sondern mittendrin wohnen, macht sich die Invasion nicht so bemerkbar. Aber eigentlich dachte ich, dass meine recht üppigen Vorräte bis zum Herbst reichen würden. Doch nun musste ich nachbestellen, denn ich vermute bis Ende April haben die Tierchen doch noch reichlich Bedarf ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alex,

    die Aufnahmen sind aber schön geworden von deinen Besuchern. Ist manchmal gar nciht so leicht die flinken Gesellen groß genug und scharf aufs Foto zu bekommen.

    Seit gestern scheint bei uns wieder die Sonne und so hoffe ich, dass in den nächsten Tagen der olle Schnee endgültig fort ist für diese Saison.

    Liebe Grüße,

    Annika

    AntwortenLöschen
  5. Ein Gutes hat der kalte März. So viele schöne Vogelbilder sieht man sonst nicht.
    Die Vögel finden es wohl nicht so toll. Wintereinbruch um diese Zeit ist für die Tiere eine große Herausforderung und Belastung. Gut, dass du noch ausreichend Futter anbieten kannst.
    VG Anette

    AntwortenLöschen

Weitere Themen dieses Blogs

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...